Lade Inhalte...

Wiesbaden Büros für die Justiz

Die Kriminologische Zentralstelle in Wiesbaden zieht in ein Gebäude in der Luisenstraße.

Wiesbaden Geruestbanner
Das Gebäude gehört dem Land. Auf der Plane ist die künftige Fassade zu sehen. Foto: Renate Hoyer

Das historische Gebäude in der Luisenstraße 7 in Wiesbaden wird grundsaniert. Danach werden im Frühjahr 2020 die Kriminologische Zentralstelle (KrimZ) und die Nationale Stelle zur Verhütung von Folter einziehen. Das teilt das Justizministerium mit.

Das Gebäude, das Teil eines historischen Ensembles in zentraler Lage ist, steht seit 2011 leer. In die Sanierungsarbeiten sind die Denkmalschutzbehörden eingebunden. An der Fassade wurde jetzt eine 50 Quadratmeter große Plane enthüllt, die die künftige Fassade zeigt und für Jobs in der hessischen Justiz und der Finanzverwaltung wirbt.

„Ich freue mich, dass wir diese wunderschöne Immobilie in Nachbarschaft zum Justizministerium nicht nur sanieren, sondern auch für die Justiz weiter nutzen werden“, sagt Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU).

„Wir müssen nicht drum herumreden: Seit Jahren gibt das hinter einem Gerüst versteckte Haus keinen guten Eindruck ab“, sagt Finanzminister Thomas Schäfer (CDU). Aber die Sanierung vorzubereiten und einen Nutzer zu finden, der die Sicherheitsinteressen des angrenzenden Justizministeriums berücksichtigt, sei nicht einfach gewesen. Da die künftigen Mieter wichtige Institutionen aller Länder und des Bundes sind, werde diese Visitenkarte der hessischen Justiz über Wiesbaden hinaus Eindruck machen – mit modernen Arbeitsbedingungen in historischem Ambiente, hofft Minister Schäfer.

Auf einer Fläche von 520 Quadratmetern bietet das historische Gebäude Platz für 18 Büros, Besprechungsräume und eine Bibliothek für 28 000 Bücher und 2100 Zeitschriftenbände.          

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen