Lade Inhalte...

CSD Wiesbaden Regenbogen über dem Schlachthof

Auf dem Schlachthofgelände in Wiesbaden feiern rund 700 Schwule und Lesben den Christopher Street Day. Es ist das erste Mal seit 12 Jahren, dass der CSD wieder in der Landeshauptstadt gefeiert wird - und es wird nicht das letzte Mal sein.

06.08.2012 07:34
Foto: Rolf Oeser

Ein voller Erfolg war der erste Wiesbadener Christopher Street Day (CSD). Bis um sechs Uhr des Folgetages feierten auf dem Schlachthofgelände 700 Schwule und Lesben. Für Organisatorin Mascha Holly von Warmes Wiesbaden steht fest, dass der CSD in Wiesbaden nächstes Jahr wieder gefeiert wird. Gefreut hat es sie, dass das klare Ergebnis einer Diskussion mit Politikern sei, dass Wiesbaden Vielfalt bräuchte. „Endlich redet keiner mehr von Diskriminierung im Zusammenhang mit Homosexuellen“, sagt Holly. (ebö.)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen