Lade Inhalte...

Ball des Sports in Wiesbaden Ein Fest für Hessens Sportfreunde

Der Ball des Sports wird am 20. Oktober in Wiesbaden gefeiert. Auf dem Programm steht Artistik, Musik, Disco und die Wahl von Hessens Sportler des Jahres.

Mattenklott
Artistin Mia Mattenklott. Foto: privat

Familiär und mit weniger Glamour als der Ball des Sports – so sieht der Landessportbund Hessen die Olympische Ballnacht. Ins Leben gerufen wurde das hessenweit bedeutsame Fest, als sich zu Beginn der 2000er Jahre Frankfurt für die Olympiade 2012 bewarb.

Den Zuschlag erhielt bekanntlich London, aber die Olympische Ballnacht wird weiterhin jährlich im Kurhaus Wiesbaden gefeiert, am 20. Oktober nun zum 17.-mal und mit dem Motto: „Faszination Sport“. „Unsere Olympische Ballnacht ist ein Fest für die große Familie des Sports in Hessen und für all diejenigen, die dem Sport nahestehen und einen unvergesslichen Abend erleben wollen“, sagt Rolf Müller, Präsident des Landessportbunds Hessen. Mit dabei sind Sportler, Politiker und Geschäftsleute aus Hessen. Auf dem Programm steht Artistik, Musik, Disco und die Wahl Hessens Sportler des Jahres. Es gehe ungezwungen und sympathisch zu, sagt Ralf Wächter, Geschäftsbereichsleiter des Landessportbunds Hessen. Dennoch hat auch er einen Superlativ parat: „Wir feiern im schönsten Kurhaus Deutschlands.“

Stargast ist Carolin Schäfer, die Dritte wurde im Siebenkampf der Leichtathletik-Europameisterschaft in Berlin. Die Artistin Mia Mattenklott wird als einer der Programmpunkte Luftartistik in Zwillingsschlaufen präsentieren. Die Kontorsionistin Lilian Paul zeigt, was Körperbeherrschung bedeutet, indem sie ihre Gliedmaßen kunstvoll verbiegt. Artistischen Breakdance zeigt die Berliner Gruppe Flying Steps und das Rope-Skipping-Weltmeisterteam, dem Sebastian Deeg, Fabian Fischer und Amir Salihi angehören, führen ihren Sport vor, der nur noch wenig mit dem Seilspringen auf Schulhöfen zu tun hat.

Im Friedrich-von-Thiersch-Saal macht die Band Noble Composition Musik, in weiteren Kurhausräumen gibt es Unplugged Lounge mit Maya Fadeeva mit Samba, Rock und Pop und der Partyband Jammin Cool zu hören. Wer einmal die Atmosphäre der Spielbank Wiesbaden schnuppern möchte, erhält gegen Vorlage der Ballkarte freien Eintritt. Für Saalgäste beginnt die Olympische Ballnacht um 18.30 Uhr, für Flaniergäste um 21 Uhr, jeweils mit einem Sektempfang. Der Friedrich-von-Thiersch-Saal wird für das Flanierpublikum gegen 22.45 Uhr geöffnet.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen