Lade Inhalte...

Wölfersheim Gärtnern als Protest

Der „Mitmachacker“ soll helfen, das Rewe-Logistikzentrum zwischen der A45 und der B455 zu verhindern.

Auch der evangelische Dekan Volkhard Guth harkt mit. Foto: (Extern)

Auch der evangelische Dekan Volkhard Guth harkt auf dem „Mitmachacker“ in Wölfersheim-Berstadt. Genau dort soll das umstrittene Rewe-Logistikzentrum entstehen. Den Acker hat der Steinfurther Bio-Rosenbauer Werner Ruf auf einem Teil seines dortigen Rosenanbaufeldes angelegt, um an Ort und Stelle gegen den Bau zu demonstrieren. Die Bürgerinitiative „Bürger für Boden“ lädt für jeden zweiten Sonntagnachmittag auf das Gelände zwischen der A45 und der B455 zum „Protestgärtnern“ ein, das nächste Mal am 24. Juni.

Lesen Sie weitere Berichte aus Wölfersheim

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen