Lade Inhalte...

Wetterau Betreuung ganztags

Vier neue Grundschulen steigen in das Programm „Pakt für den Nachmittag“ ein. Auch während der Schulferien gibt es dann eine Betreuung dort.

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch die Prioritätenliste für den Ausbau der Ganztagsangebote an 14 Schulen beschlossen. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Demnach stocken 14 Schulen ihre schon bestehenden Betreuungsangebote auf, vier Grundschulen – darunter die Regenbogenschule in Bad Vilbel – kommen neu in den Pakt für den Nachmittag hinzu. Wie viele Stellen das Kultusministerium für den Ganztagsausbau im Schuljahr 2018/2019 bereitstellen werde, stehe noch nicht fest, heißt es.

Der Bedarf an den 14 Aufstocker-Schulen steigt, weil auch die Schülerzahlen zunehmen. Außerdem nutzen mehr Schüler die Angebote im Rahmen des Ganztagsangebot in Form von AGs oder Hausaufgabenhilfen an drei Tagen die Woche in der Zeit von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr. An den vier Grundschulen ist nach der Aufnahme in das Programm erstmals eine Betreuung während der Schulferien gesichert. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum