Lade Inhalte...

Karben Neubau für Grundschule

Auch im Karbener Stadtteil Kloppenheim steigen die Schülerzahlen. Für die kommenden Jahre rechnet die Stadt mit 160 Grundschülern mehr im Vergleich zu heute.

Der Ausbau der Grundschule im Karbener Stadtteil Kloppenheim wird Angaben der Stadt zufolge insgesamt rund zwei Millionen Euro kosten. Demnach will der Kreis als Schulträger ein neues, zweigeschossiges Gebäude inklusive Mensa errichten. Der Baubeginn ist für das laufende Jahr geplant. Die größere Grundschule soll den prognostizierten steigenden Schülerzahlen gerecht werden. Für Kloppenheim erwartet die Stadt im Verlauf der kommenden Jahre einen Anstieg von knapp 40 Schülern zusätzlich pro Jahrgang, insgesamt 160.

Noch unklar ist laut der Mitteilung der Stadt Karben, wie es mit dem Sportunterricht der Kloppenheimer Grundschüler weitergeht. Derzeit werden sie per Sonderbus nach Petterweil zur dortigen städtischen Sporthalle gefahren. Bürgermeister Guido Rahn (CDU) hält eine neue Sporthalle in Nähe der Grundschule für sinnvoller. Ob dieser Neubau kommt, entscheidet jedoch der Kreis. pz

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen