Lade Inhalte...

Karben Kicken auf neuem Kunstrasen

Zeit- und Budgetplan sind eingehalten worden.

Kunstrasenplatz
Foto: ROLF OESER (Rolf Oeser)

Udo Schaar vom Vorstand des 1. FC Rendel platziert noch die Eckfahnen – und dem Spielbetrieb auf dem neuen Kunstrasenplatz in Karben steht nichts mehr im Wege. Innerhalb von drei Monaten war der Naturrasenplatz für 450 000 Euro in Kunstrasen umgewandelt worden. 100 000 Euro schoss das Land zu. Man sei sowohl im Zeit- als auch im Budgetplan geblieben, heißt es erfreut aus dem städtischen Bauamt. Es handele sich um den besonders pflegeleichten Kunstrasen der dritten Generation mit Gummigranulat und Quarzsand.

Lesen Sie weitere Berichte aus Karben

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen