Lade Inhalte...

Friedberg Grüne wollen Jobticket

Für die Kreisverwaltungs-Mitarbeiter soll es kostenlos sein und hessenweit gelten.

Kostenlos Busse und Bahnen in Hessen nutzen, das können ab Januar kommenden Jahres die Landesbediensteten. Die Wetterauer Grünen fordern das auch für die Mitarbeiter der Kreisverwaltung. An allen Tagen und in ganz Hessen sollten sie die Busse und Bahnen benutzen können, sagt der verkehrspolitische Sprecher der Grünen Kreistagsfraktion, Gerhard Salz.

Bereits jetzt können die Mitarbeiter laut einem Kreissprecher einen Zuschuss von ihrem Arbeitgeber in Höhe von 30 Prozent für den Kauf einer Jahreskarte des Rhein-Main-Verkehrsverbundes bekommen. Das nutzen derzeit 41 von 1200 Mitarbeitern.

Doch genau diese Zuzahlung wollen die Grünen nicht. Außerdem habe diese Fahrkarte eine eingeschränkte Gültigkeit, so Salz.

Um die Forderung in die Tat umzusetzen, bedarf es Salz zufolge einer tarifvertraglichen Einigung bei der nächsten Tarifrunde für die Angestellten. Die knapp 200 Beamten könnten schon vorher in den Genuss dieser Regelung kommen, da einige landesgesetzliche Vorschriften auch für sie gälten. Das müsse der Kreisausschuss überprüfen.

Doch nicht nur der Kreisausschuss ist gefragt. Auch der Kreistag muss darüber entscheiden. Schließlich „geht es um viel Geld“, so der Kreissprecher. pz

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum