Lade Inhalte...

Bad Vilbel „Radio JFK“ sendet weiter

John-F.-Kennedy-Schule kann ihr Projekt fortsetzen. Die Wiechers-Stiftung hat der Schule ein Startkapital unter anderem für Technik zugesagt.

Die John-F.-Kennedy-Schule wird ihr seit einem Jahr bestehendes Schulradio fortsetzen. In einem Wettbewerb des Hessischen Rundfunks gewann die Schule mit ihrem „Radio JFK“ in der Kategorie „bester Flow“ und wurde somit ein Jahr in der Arbeit unterstützt. Um den „Sendebetrieb“ fortzusetzen, hat die Wiechers-Stiftung der Schule ein Startkapital unter anderem für Technik zugesagt, heißt es Projektlehrers René Di Rienzo. Die Stiftung des einstigen und heute in Münster lebenden, ehrenamtlichen Magistratsmitglied Rüdiger Wiechers wird der Schule den Betrag Ende September übergeben.

„Radio JFK“ wird von Neuntklässlern produziert, sagt Di Rienzo. Das Programm aus Texten zu Schulthemen und Musik wird donnerstags ab 9.30 Uhr über Lautsprecher auf dem Pausenhof ausgestrahlt. Rund 15 Minuten dauert es. In diesem Schuljahr beteiligen sich neun Schüler, die derzeit in Sprechunterricht und Tonschnitt für ihre Aufgabe fit gemacht werden. sun

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum