Lade Inhalte...

Bad Vilbel Hölzerner Gast in Christuskirche

Eine lebensgroßer Martin Luther sitzt noch bis zum dritten Advent im Gestühl.

Wohin geht der Blick von Martin Luther? Die lebensgroße Figur, die der Wetterauer Holzkünstler Stephan Guber geschaffen hat, sitzt bis zum dritten Advent in der Evangelischen Christuskirche im Grünen Weg in Bad Vilbel. Zu Hause ist der Holz-Luther in der Evangelischen Marienstiftsgemeinde in Lich. Dorthin kehrt er auch wieder zurück. Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen: Die Krippenfiguren, ebenfalls von Guber geschaffen, erregen die Aufmerksamkeit des Reformators. Diese sind seit zwei Jahren in der Weihnachtszeit zu sehen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum