Lade Inhalte...

Offenbach Sanierung angelaufen

Seit Montag laufen die Bauarbeiten an der Berufsschule Käthe Kollwitz.

Sanierung und zum Umbau der Käthe-Kollwitz-Schule
Endlich: Die Sanierung des Berufsschulzentrums an der Buchhügelallee ist angelaufen. Foto: ROLF OESER (Rolf Oeser)

„Wir sind der Schulgemeinde noch was schuldig“, sagt Bildungsdezernent Paul-Gerhard Weiß (FDP) und meint damit vielleicht auch ein bisschen: sich selbst. Denn die Schüler und Lehrer der Berufsschule Käthe Kollwitz auf dem Buchhügel haben schon auf die Sanierung ihrer Schule gewartet, als Weiß das erste Mal als Bildungsdezernent antrat. Das war 2006. Dann fehlte der Stadt das Geld.

Damals, erzählte Weiß gestern beim langersehnten offiziellen Startschuss zur Schulsanierung, hatte es bereits die ersten konkreten Pläne für das Gebäude gegeben, das Schülern, Lehrern und Eltern vor allem auch deswegen Sorge bereitet, weil sich in Haustechnik, Böden und Decken Asbest befindet. „Fest gebundener Asbest“, wie Weiß betont. Eine akute Gefahr für die Gesundheit habe weder damals noch heute bestanden. Trotzdem sollen die gefährlichen Stoffe noch in der ersten Bauphase aus der Gebäudefassade und auf 6000 Quadratmetern vom Boden entfernt werden. All das möglichst in den Ferien und in geschlossenen Bereichen.

Fast zwei Jahre werden die Arbeiten der Vollsanierung insgesamt dauern. Drei Bauphasen sind geplant, um auch die Gebäudetechnik, Lehrküchen und die Räume für die Naturwissenschaften zu erneuern, einen behindertengerechten Aufzug einzubauen und das Gebäude energetisch und brandschutztechnisch auf den neuesten Stand zu bringen. Räume sollen so zugeschnitten werden, dass auch die Schüler der Textilkunde, die jetzt noch in der Anne-Frank-Schule unterrichtet werden, an die Kollwitz-Schule wechseln können.

Die nächste Zeit wird nicht ohne Zumutungen für Schüler und Lehrer vonstatten gehen. Nicht nur wegen lärmender Arbeiten, die ebenso vornehmlich in die Schließzeiten fallen sollen. Schulleiterin Marlies Stülp lässt keinen Zweifel, dass es auch organisatorisch aufwendig werden wird, die aktuell 1311 Schüler und 100 Lehrer der Kollwitz-Schule auf die jeweils verbleibenden Räume im Schulgebäude zu verteilen. Zumal auch Schüler der benachbarten Theodor-Heuss-Schule Räume im Kollwitz-Gebäude nutzen. „Es ist aber machbar. Wir werden mit den Zuständen kreativ umgehen“, sagt Stülp zuversichtlich.

19,4 Millionen Euro wird die Vollsanierung der Schule die Stadt insgesamt kosten, davon stammen 4,05 Millionen aus einem Bundesprogramm für energetische Sanierung. Im Januar 2019 soll die Käthe-Kollwitz-Schule fertig sein.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen