Lade Inhalte...

Offenbach Mutmaßliche Drogendealer geschnappt

Marihuana-Schwaden führen Beamte auf die Spur von Drogendealer. Die Beamten finden 1,6 Kilogramm Cannabis, knapp 13 Gramm Kokain sowie eine Schusswaffe mitsamt Munition.

14.06.2017 17:19

Fahnder haben bereits am Sonntag zwei mutmaßliche Dealer festgenommen. Die Beamten waren in einer anderen Ermittlungssache in einem Mehrfamilienhaus, als sie in der Wohnung eines 27-Jährigen Marihuana-Schwaden schnupperten, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Prompt stießen sie auf etwa 1,6 Kilogramm Cannabis und knapp 13 Gramm Kokain sowie eine Schusswaffe mitsamt Munition. Der Mann wurde wegen Drogenbesitzes und Verstoß gegen das Waffengesetz vorläufig festgenommen.

Durch die weiteren Ermittlungen stießen die Beamten auf einen weiteren Verdächtigen, bei dem es sich ebenfalls um einen Händler handeln soll. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erfolgte bei dem ebenfalls 27-Jährigen schließlich eine Wohnungsdurchsuchung. Auch er wurde festgenommen und Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro sichergestellt. Er kam auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum