Lade Inhalte...

Offenbach Mit Klavier und Action

Der Darmstädter Förderverein Kabarett und Chanson zeigt ein Best-of-Festival der Südhessischen Kabarettnächte. Die gibt es mittlerweile seit zehn Jahren.

Die Südhessischen Kabarettnächte feiern das zehnjährige Bestehen der Veranstaltungsreihe mit einem großen „Best-of-Festival“. Unter Federführung des Darmstädter Fördervereins Kabarett und Chanson, unterstützt von der Sparda-Bank, präsentieren sich laut Mitteilung vielfach ausgezeichnete Künstler aus den Genres Kabarett, Comedy und Chanson.

Mit dabei: „ONKeL fISCH“, der mit „Neues aus der Lobbythek“ ein Action-Kabarett als Gesamtkunstwerk zeigt. Eva Eiselt präsentiert mit „Vielleicht wird alles vielleichter“ Stand-up, laut Veranstalter mit einer Prise Wahnsinn. Anna Piechotta ist der Meinung: „Schneewittchen ist tot“, was sie den Zuschauern mit Klavierkabarett nahe bringt. Michael Feindlers „Artgerechte Spaltung“ ist politischer Poetry Slam und Sebastian Schnoy zeigt sich als lustiger Historiker mit „Dummikratie – warum Deppen Idioten wählen“.

Mitveranstalter ist der Saalbau Wiener Hof. Als Veranstaltungsort haben die Macher das Stadion am Bieberer Berg gewählt, im Veranstaltungsraum im ersten Stock über den Läden am Waldemar-Klein-Platz 1. pz

Die Kabarettnacht ist am Freitag, 25. Mai, ab 20.30 Uhr. Die Karten kosten 18 Euro: OF InfoCenter, www.wiener-hof.de.

Lesen Sie weitere Berichte aus Offenbach

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen