Lade Inhalte...

Offenbach 13 neugeborene Noahs

Die Stadt veröffentlicht die Vornamen, die Eltern ihrem Nachwuchs im Jahr 2017 am häufigsten gaben. Vier Mädchennamen teilen sich Platz 1.

Noah. Das war im Jahr 2017 der Jungenname in Offenbach, den Eltern am häufigsten für ihren Nachwuchs gewählt haben. Wie die Stadt mitteilt, gab es bei den Mädchen gleich vier Namen, die sich den ersten Platz im Ranking teilen, nämlich Emilia, Sara, Sofia und Sophia.

Das bedeutet aber nicht, dass nun in Offenbach hunderte Kinder mit diesen fünf Namen herumkrabbeln. Denn von den 1126 männlichen Babys, die 2017 in der Stadt das Licht der Welt erblickten, tragen nur 13 den Namen Noah und von den 1081 Mädchen jeweils zwölf einen der vier beliebtesten Mädchennamen. Bei den Jungen folgen auf Platz 1 die Namen Elias (12), Leon (12), Adam (10), Alexander (10), Amir (10), Ben (10), Luca (10) und Oskar (10). Jeweils neun Jungen heißen Ali und David.

Bei den Mädchen wählten die Eltern außerdem Elena (11), Maria (11), Anna (9), Emma (8) und Lina (8). Jeweils sieben Mädchen heißen Elif, Eva, Hannah, Lena, Mia und Zoe.

Die meisten der 2207 Kinder tragen nur einen Namen, 712 Babys auch einen zweiten. Hier „dominieren“ bei den Jungen Alexander (9), Ali (8), Ahmed (5) und Andrei (5), bei den Mädchen Maria (13) und Marie (10) sowie Sophie (9). bil

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen