Lade Inhalte...

Asia Bibi Asia Bibi soll in Deutschland Asyl erhalten

Eine Offenbacherin hat eine Petition für die in ihrem Heimatland verfolgte Pakistanerin Asia Bibi gestartet.

Christen in Pakistan
Töchter der Christin Asia Bibi halten ein Bild ihrer Mutter in den Händen. Foto: rtr

Eine von der Offenbacherin Hibba Kauser initiierte Online-Petition, in der sie fordert, dass die Pakistanerin Asia Noreen (Bibi) in Deutschland Asyl erhält, läuft erfolgreich: Nach knapp einer Woche haben schon rund 60 000 Menschen den Aufruf auf dem Kampagnenportal change.org unterschrieben.

Bibi gehört der katholischen Minderheit in Pakistan an, wurde vor acht Jahren wegen vermeintlicher Gotteslästerung zum Tode verurteilt, in einem neuen Prozess aber kürzlich freigesprochen – seitdem bedrohen islamische Extremisten ihr Leben. Eine Sprecherin des deutschen Außenministeriums hatte Medienberichten zufolge am Montag gesagt, die Bundesregierung sei mit Pakistan im Gespräch über eine mögliche Aufnahme Bibis.

Hibba Kausers Eltern waren 1999 kurz vor der Geburt ihrer Tochter ebenfalls aus religiösen Gründen nach Deutschland gekommen. Kauser hatte 2017 bereits eine Petition gegen Abschiebungen nach Afghanistan gestartet, die rund 56 000 Unterstützer fand. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen