24. Februar 201710°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Main-Taunus Kurse als Geschenk

Die Volkshochschule besteht seit 60 Jahren. Anlässlich ihres Geburtstags verschenkt die Einrichtung Kurse zur Lese-, Schreib- oder Rechenförderung für Erwachsene.

Vom Analphabeten zum Kinderbuchautor – mit dieser Aufsehen erregenden Karriere kann Tim-Thilo Fellmer aufwarten. Wie er es geschafft hat, wird der Autor bei der Auftaktveranstaltung der Volkshochschule Main-Taunus für das Sommersemester am Samstag, 7. Februar, 10 Uhr, im Kulturcafé erzählen. Der Eintritt ist frei.

Passend zu dieser Veranstaltung verschenkt die VHS anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens Kurse zur Lese-, Schreib- oder Rechenförderung für Erwachsene. Zusätzlich sollen Menschen mit geringem Einkommen, die sich beruflich verändern wollen, durch Bewerbungstrainings unterstützt werden.

Wer sich dann direkt vor Ort beraten lassen möchte, findet fachkundige Unterstützung beim Team des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung, das mit seinem Alphamobil am 7. Februar zwischen 10 und 13 Uhr vor der Eingangstür der Volkshochschule mit Rat und Tat zur Seite steht.

Das neue Programm der VHS umfasst sowohl eine Studienreise nach China als auch einen Bildungsurlaub für Angehörige demenzkranker Menschen. Die Philosophische Nacht im Juni beschäftigt sich mit der Frage, ob es einen freien menschlichen Willen gibt. Das Studium Generale geht mit diversen Themen rund um die Antike in die Abschlussrunde. Wer Asylsuchende bei ihrer Ankunft in dem für sie fremden Land unterstützen will, kann im Kurs „Deutsch unterrichten im Ehrenamt“ die dafür nötigen Kenntnisse erwerben.

Weitere Informationen finden sich unter der website www.vhs-mtk.de.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum