Lade Inhalte...

Ländcheshalle IG Wallau rügt die Stadt

Ländcheshalle im Verzug.

19.04.2013 21:52

Das Tauziehen um den Neubau der Ländcheshalle geht weiter. Die Interessengemeinschaft Wallau, die sich für eine deutlich größere Halle als die von der Stadt vorgeschlagene Variante stark macht, vermisst ein Zwischenergebnis der Verhandlungen zwischen Stadt und TV Wallau. Zwei für den 18. April geplante Sitzungen des Lenkungsausschusses seien abgesagt worden, moniert die IG. Keiner der Verhandlungspartner habe eine Übersicht über die zur Verfügung stehende Summe. Außerdem sei der Kreis, dem das für die neue Halle vorgesehene Grundstück gehört, nicht ausreichend in die Gespräche eingebunden.

Die Interessengemeinschaft, die bereits zwei Protestkundgebungen für eine größere Ländcheshalle organisiert hat, fordert die Stadt auf, mit allen Beteiligten in Kontakt zu treten und zügig Verhandlungsergebnisse auf den Tisch zu legen. (aro.)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum