Lade Inhalte...

Hofheim Kinder-Mitmachausstellung Besuch beim Goldesel

Ein Tresor ist das Herzstück der Kinder-Mitmachausstellung „Mäuse, Money und Moneten“ im Hofheimer Stadtmuseum. Bei der Veranstaltung geht es ums Geld.

Justus, Felix, Vicky und Maria machen den Weg frei. Foto: Martin Weis

Ein begehbarer Tresor steht im Hofheimer Stadtmuseum. Um die mächtige Tür zu öffnen, tippt man einen Code ein, dreht ein großes Rad. Es erwarten einen staunenswerte Dinge, eine regelrechte Wunderkammer. Ihr Inhalt: Exponate rund um das liebe Geld. Der Tresor ist das Herzstück der Kinder-Mitmachausstellung „Mäuse, Money und Moneten“. Viele andere Teile der Schau verlocken zum Mitmachen.

Ein Goldesel begrüßt das junge Publikum. Dieses darf dann in einem altertümlichen Laden einkaufen und den Wert der Dinge auch mit einer guten alten Kaufmannswaage bestimmen. Bei einer Bank kann man das Verdiente anlegen und den unsichtbaren Wegen des Geldes nachspüren.

Handfest wird ’s in der Werkstatt, wo jeder eigene Scheine drucken, bemalen und ausschneiden darf. Kinder und Jugendliche können in die Rolle von Bankangestellten, Kassierern und Sicherheitsleuten schlüpfen. Begriffe wie Kredit und Schulden, Angebot und Nachfrage, Anlage und Profit werden hier plastischer.

Besonders gilt das beim Spiel „Bären, Bullen und Börsianer“, das in einem abgetrennten Raum noch als Zusatzangebot für bis zu 30 Jugendlichen ab 13 Jahren bereitsteht. Nach Anmeldung – etwa durch ihre Lehrkräfte – können Jugendliche drei Stunden lang vor einer wirklichkeitsnahen Kulisse mit Aktien oder Rohstoffen Geld verdienen und verlieren. Oder sie müssen in Hauptversammlungen andere Spielbeteiligte von der Tragfähigkeit ihrer Zukunftskonzepte überzeugen.

Wer nun eine Erfrischung braucht, taucht kurz in der Badewanne voll Golddukaten unter. Mit klarem Kopf noch mal in den Tresor zu schauen, lohnt sich. Vitrinenwände mit kleinen Fächern zeigen Wissenswertes und vielfach Überraschendes zum Menschheitsthema Geld. Von Armut über Blüten, Cullinan, den größten je gefundenen Diamanten, und Dagoberts Ducks Glücksgroschen bis zu Überfall, Versteigerung, einem Datenkabel als Symbol des Handelssystems Xetra, einem Foto vom Steingeld von der mikronesischen Insel Yap und dem mit Fragezeichen versehenen Spruch „Zeit ist Geld“ findet man dort alphabetisch geordnet unzählige Objekte, Symbole und Texte. Mal sind sie wertvoll, mal regen sie zum Denken an, mal sind sie einfach nur witzig.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen