Lade Inhalte...

Bad Soden Diskussion über Burgberg

Die FDP veranstaltet eine öffentliche Fraktionssitzung zur Bebauung des Burgberges.

Die Freien Demokraten (FDP) wenden sich gegen eine ihrer Meinung nach überdimensionierte Bebauung des Burgbergs. Wie der Stadtverordnete Sven Hahnel mitteilt, zerstöre sie nicht nur das grüne Herz Bad Sodens zwischen Kurpark und Burgbergturm, sondern mauere diesen und das denkmalgeschützte Medico-Palais auch regelrecht ein. Um die Pläne zu diskutieren, lädt die FDP für Donnerstag, 8. März, zu einer öffentlichen Fraktionssitzung um 19 Uhr in die Hasselgrundhalle, Gartenstraße 2a, Kleiner Mehrzweckraum, ein.

Die FDP fordert eine gemäßigte Bebauung, wie sie im Stadtentwicklungskonzept des Büros Albert Speer und Partner 2013 vorgeschlagen wurde. Um den Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich ein Bild über die Planung zu machen, hatten die Freien Demokraten die Erstellung eines 3D-Modells und einer 3D-Animation gefordert. Beides steht inzwischen zur Verfügung und kann bei der öffentlichen Fraktionssitzung angeschaut werden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen