Lade Inhalte...

Bad Soden Die Komik des Trivialen

Regina und Dirk Streitenfeld aus Oberursel zeigen in einer Ausstellung, wie man aus Trivialitäten, Sprichworten oder Missverständnissen Kunst machen kann.

Foto: (Extern)

Ein Haar in der Suppe, ein Röhrenfernseher mit Gummibaum daneben: Das alles ist genäht, wie das Katzenfutter, das Aquarium, die Schuhbürste. An den Wänden hängen Gemälde, die hintergründig sind und komisch, oft erst auf den zweiten Blick. Regina und Dirk Streitenfeld aus Oberursel machen Trivialitäten, Sprichworte, Missverständnisse und Missklänge zum Gegenstand ihrer Kunst. Ihre Ausstellung „Kunztgemälde und Objekte“ ist bis 26. August in der Stadtgalerie Bad Soden, Königsteiner Straße 86, zu sehen, mittwochs, samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen