Lade Inhalte...

Schöneck Königin der Laternen

Kim Blume ist die neue Laternenkönigin des 67. Büdesheimer Laternenfestes. Das findet vom 3. bis 6. August statt.

Vorstellung Büdesheimer Laternenkönigin
Royales Trio in spe (v.l.): Melina Dorrmann, Kim Blume und Fabienne Schwarz van Berk. Foto: Michael Schick

Noch ziert ihr Haupt keine Krone, doch schon Anfang August soll die 20-jährige Kim Blume offiziell zur 60. Büdesheimer Laternenkönigin gekrönt werden. Ab da darf sich die Auszubildende zur Industriekauffrau bei Hassia in Bad Vilbel Kim II. nennen und wird das bereits 67. Büdesheimer Laternenfest vertreten.

Nach ihrem Einsatz für das Fest winken der frisch gekürten Majestät ein Jahr lang zahlreiche Besuche bei anderen Königshäusern und auf Festen der Region, bei Veranstaltungen der Gemeinde Schöneck oder dem Hessentag im nächsten Jahr. Ihr Amt, sagt Martina Rexterroth, die als Vorsitzende des Krönungsausschusses auch zuständig ist für das „royale Management“, diene vor allem der Kultur- und Freundschaftspflege.

Unterstützt wird Kim II. von ihren Hofdamen und Freundinnen im echten Leben, Melina Dorrmann (25) und Fabienne Schwarz van Berk (21).

Das Laternenfest, das erneut vom Verein Arbeitsgemeinschaft Büdesheimer Laternenfest organisiert wird, findet vom 3. bis 6. August statt. Dann werden in ganz Büdesheim bunte Laternen entzündet.

Kim Blumes Krönung ist für Freitagabend, 20 Uhr, geplant. Begleitet wird die Krönungszeremonie von Tanzauftritten des SKV Büdesheim, gefolgt von einem Konzert der Band „Helium6“. Am Samstag und Sonntag gibt es zwei Festumzüge, ein buntes Programm, viel Musik und am Montagabend zum Abschluss ein großes Feuerwerk. Alle Informationen finden sich im Internet auf buedesheimer-laternenfest.de.

In diesem Jahr steht die 1952 als Sommernachtsfest gegründete Veranstaltung unter dem Motto „Einfach mal träumen...“. Entsprechend bunt werden die Festumzüge ausfallen, prophezeit Martina Rexterroth, denn jeder träumt von etwas anderem, dem Lottogewinn, oder davon, einmal Prinzessin zu sein.

Weil es das 60. Fest ist, sind auch alle ehemaligen Majestäten eingeladen, mitzufahren. 15 von ihnen haben schon zugesagt, darunter die heute 80 Jahre alte Laternenkönigin aus dem Jahr 1959: Sigrid Wettich alias Sigrid I.

Kim Blume hatte sich bereits im vergangenen Jahr um das Amt der Laternenkönigin beworben, das dann Madeline I. übernahm. Kim erhielt in diesem den Zuschlag, doch habe es auch weitere Bewerbungen gegeben, sagt Martina Rexterroth. Schöneck mangele es nicht an geeigneten Kandidatinnen für das Amt der Laternenkönigin.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen