Lade Inhalte...

Nidderau Holperstrecke wird saniert

Vollsperrung zwischen Eichen und Erbstadt unvermeidbar, weil die Fahrbahnbreite sehr gering ist. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Voraussichtlich ab Montag, 24. Juli, wird die Kreisstraße 851 zwischen Erbstadt und Eichen auf einer Länge von rund 2,7 Kilometer von Grund auf erneuert werden. Das teilt Hessen Mobil mit. Die Grundsanierung sei wegen des schlechten Fahrbahnzustands und der Schlaglöcher dringend notwendig. Wegen der geringen Fahrbahnbreite werde ein Vollsperrung aber unumgänglich sein.

Für den überörtlichen Verkehr werde eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Die Verkehrsteilnehmer werden daher ab Erbstadt auf der K852 und K243 über Niddatal/Kaichen zur B45, und von dort schließlich über die neue Umgehungsstraße auf der B 521 nach Eichen und umgekehrt geleitet. Voraussichtlich Anfang November soll die Straße wieder frei befahrbar sein. jo

Mehr auf www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen