Lade Inhalte...

Nidderau Bücherschrank am Nidder-Forum

700 Bücher passen in den Stahlschrank. Ein erster Pate ist schon gefunden.

Nidderau. Buecherschrank. TAGESHONORAR
Büchereileiter Raphael Jung hatte die Idee. Foto: Renate Hoyer (Renate Hoyer)

Lesenswertes entnehmen und hineinstellen: Das ist das Prinzip der öffentlichen Bücherschränke. Jetzt hat auch Nidderau einen auf dem Stadtplatz neben dem Nidder-Forum. Raphael Jung (links), Leiter der Stadtbücherei, hatte die Idee für das Projekt, übernahm die Erstbestückung und auch gleich die Patenschaft. „Er liegt auf meinem täglichen Weg“, sagt er. Dank der Kreiswerke Main-Kinzig und der Stiftung der Sparkasse Hanau als Sponsoren konnte der Stahlschrank, der etwa 700 Bücher fasst, an exponierter Stelle installiert werden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen