Lade Inhalte...

Hasselroth Brandstifter bei der Feuerwehr

14 Brände soll ein 31 Jahre alter Feuerwehrmann seit Juni 2009 selbst gelegt haben. Die Festnahme wurde offenbar auf Bitten der um ihren Ruf fürchtenden Feuerwehr diskret behandelt.

27.07.2010 16:44
Jörg Andersson
Polizeiwagen Foto: dpa

Eine Serie von Brandstiftungen mit einem Schaden von rund einer Viertelmillion Euro im Raum Hasselroth ist offenbar das Werk eines Feuerwehrmanns. Wie die Polizei auf Anfrage der Frankfurter Rundschau bestätigte, wurde bereits am 14. Juli ein 31-Jähriger aus der Gemeinde unter dem Verdacht festgenommen, seit Juni 2009 in 14 Fällen Feuer gelegt zu haben. Anfänglich zündelte der in Untersuchungshaft sitzende Mann an Strohballen und einem Wohnwagen. Anfang 2010 setzte er dann das Tennisheim in Niedermittlau, die „Edelweißhütte“ in Gondsroth und zwei Gartenhütten in Brand.

Der mutmaßlich Täter schweigt zu den Vorwürfen. Hintergründe zur Festnahme will die Polizei nicht nennen. Eine offizielle Mitteilung zum Fall habe es nicht gegeben, bestätigte Pressesprecher Henry Faltin, obgleich die Polizei einige Wochen zuvor in Zeitungen um Hinweise auf den Täter bat. Die Festnahme wurde laut Faltin offenbar auch auf Bitten der um ihren Ruf fürchtenden Feuerwehr „diskret“ behandelt.

„Der Schock sitzt tief, wenn es einen Brandstifter in den eigenen Reihen gibt. Es ist eine Katastrophe für das Ansehen der betroffenen Feuerwehr“, schreibt dazu der Mannheimer Sicherheitsfachwirt Frank Dieter Stolt.

Der Anteil von Feuerwehrmännern unter Brandstiftern sei allerdings geringer als es scheine. Bei 1,2 Millionen aktiven Brandschützern in Deutschland würden jährlich etwa ein Dutzend als Feuerteufel ermittelt.

Zumeist seien dies dann jüngere Männer, eher labile Persönlichkeiten mit bescheidener beruflicher Position. Oft litten sie unter Minderwertigkeitsgefühlen. Der „Kick“ bei Baulichtfahrten und Löschen äußere sich in Übereifer. Wehren sollten darauf achten, weil Bewerber in der Regel keine besonderen Qualifikationen benötigten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen