Lade Inhalte...

Hanau Straße runderneuern

Die südliche Steinheimer wird für ihre Sanierung ab Mittwoch für Monate gesperrt. Vor 40 Jahren wurde an ihr zuletzt etwas gemacht.

Weil die südliche Steinheimer Straße seit der letzten Sanierung vor 40 Jahren in miserablem Zustand ist, muss sie gründlich runderneuert werden, teilt die Verwaltung mit.

Dazu werde sie ab heute für mehrere Monate gesperrt. Auch Kanalrohre werden erneuert. Das Stadtparlament habe dafür rund zwei Millionen Euro inklusive Straßenlaternen bewilligt, weitere 700 000 Euro für den Kanalbau.

Stadtrat Thomas Morlock (FDP): „Für betroffene Anlieger besteht keine Beitragspflicht mehr.“ Zwar sei dieses Straßenbauvorhaben bereits Ende 2017 beschlossen, aber bis zum höchstwahrscheinlichen Aufheben der Straßenbeitragssatzung durch die Stadtverordneten am 20. August zum 1. Januar 2019 noch nicht abgeschlossen.

Zwischen der Parkhaus-Zufahrt und der Gärtnerstraße werde die Steinheimer heute für den Verkehr gesperrt. Morgen beginne dann die Baustelleneinrichtung auf einem Privatgrundstück. Start für den Kanal- und Straßenbau sei am Montag, 27. August. Zwischen dem Parkhaus Kinopolis 2 und der Gärtnerstraße nehme der Kanalbau sechs bis sieben Wochen in Anspruch. Anschließend folge der Straßenbau zwischen Römer- und Altstraße.

Nach der Winterpause sollen die Bauarbeiten dann im Februar kommenden Jahres fortgesetzt und bis zum Sommer beendet werden. Dann sei der Abschnitt im Kreuzungsbereich der Steinheimer mit der Bundesstraße 45 dran. Die Zufahrten zu Anliegergrundstücken sollen erhalten bleiben, heißt es. jo

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen