Lade Inhalte...

Hanau Magistrat ist gegen Atommüllager

Der Magistrat beschließt, im Rechtsstreit mit der Firma Daher Nuclear Technologies in Berufung zu gehen.

Im Streit um ein neues Atommülllager hat der Magistrat der Stadt Hanau beschlossen, gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt Berufung einzulegen. Das Gericht hat der Firma Daher Nuclear Technologies ein weiteres Zwischenlager im Stadtteil Wolfgang erlaubt. Die Stadt hatte ihr Veto gegen die Erweiterung unter anderem damit begründet, dass der Bebauungsplan dort das Lagern gefährlicher Stoffe verbiete. Laut Magistrat würdigten die Richter nicht die „umfassenden Erläuterungen“ der Stadt zu diesem Punkt.

Genauso wenig wie den Einwand, die Atomfirma habe keine konkreten Angaben zu den neuen Abfällen gemacht. Der Magistrat kritisiert dies scharf. Allerdings schreibt das Gericht in seiner Begründung auch, die maßgeblichen Rechtsfragen in diesem Fall seien nicht höchstrichterlich geklärt. Deshalb wurde die Berufung zugelassen. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen