Lade Inhalte...

Hanau Awakes Annubis ist zurück

Drei Gothic-Bands spielen am Samstagabend im Hans-Böckler-Haus in Hanau.

14.12.2012 11:00

"Hanau Awakes“ heißt der Konzertabend, mit dem drei Dark-Rock-Bands am Samstag im Hans-Böckler-Haus frischen Schwung in die Hanauer Musikszene bringen wollen: Gates of Dawn, Elandor und Adversus gelten als drei der ausgefallensten Bands der Gothic-Szene.
Gates of Dawn hießen früher Anubis und waren weit über Hanau hinaus bekannt. Nach zehn Jahren Pause haben sie im Herbst ihr neues Album „Sepia“ veröffentlicht.

Die sieben Musiker aus Hanau verbinden Elemente des klassischen Gothic-Rock mit elektronischen Klängen zu einem „intensiven dunklen Klangerlebnis“, schreiben sie auf ihrer Internetseite. „Mal metallhaltig, mal darkrockig und zwischendurch einfach nur schaurig-schön bis besinnlich“ heißt es in der Ankündigung ihrer neuen CD. Geprägt ist die Musik von Gates of Dawn durch die Stimmen von Martina Lenz und Matthias Abel aus Hanau-Steinheim, die Violine spielt Tina Thomasberger.

Eröffnen werden „Elandor“ mit tanzflächentauglichem Goth-Rock, geprägt durch die Stimme von Sänger Markus Kühnel. Dann folgen Gates of Dawn.

Den Abschluss bildet Adversus; die Band setzt laut Ankündigung „in punkto origineller Besetzung noch eins drauf“: Neben Sänger Rosendorn treten zwei klassisch ausgebildete Sopranistinnen sowie ein Cellospieler auf.
Die Band aus Südhessen gehöre zu den bekanntesten Gothic-Formationen in Deutschland und verblüffe mit einem völlig einzigartigen Stil zwischen Klassik, Death-Metal und Avantgarde-Einflüssen, heißt es weiter. (ran.)

Das Konzert beginnt am Samstag, 15. Dezember, um 20 Uhr im Hans-Böckler-Haus am Sandeldamm in Hanau. Karten kosten an der Abendkasse acht 8 Euro, Vorverkauf unter www.reservix.de

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum