Lade Inhalte...

Großkrotzenburg Gegen Eingemeindung

Die Überlegungen zur Kreisfreiheit Hanaus sorgen für Bedenken bei der Großkrotzenburger SPD. Die Genossen fürchten eine Eingemeindung ihrer Gemeinde nach Hanau und wollen solcherlei Überlegungen frühzeitig unterbinden.

Wenn Hanau kreisfrei werden sollte, könnte man in Wiesbaden oder Hanau auf die Idee kommen, die Nachbargemeinde Großkrotzenburg nach Hanau einzugemeinden. Das fürchtet die dortige SPD-Fraktion in einer Mitteilung. Dem müsse frühzeitig und entschieden eine möglichst einstimmige Ablehnung der Gemeindevertretung entgegengestellt werden, heißt es. Bei einer Kreisfreiheit Hanaus wäre die Gemarkung Großkrotzenburg räumlich vom Main-Kinzig-Kreis abgeschnitten.

„Unsere vorhandenen Strukturen und auch der Blick in die früher selbständige Stadt Großauheim verdeutlichen, dass eine Eingemeindung unserer Gemeinde nach Hanau die schlechteste aller möglichen Zukunftsperspektiven für uns wäre“, erklärt Fraktionsvorsitzender Uwe Bretthauer. Die Selbständigkeit Großkrotzenburgs müsse sichergestellt sein.

Auch wenn eine nicht mehr vorhandene räumliche Anbindung über gemeinsame Grenzen mit dem restlichen Kreisgebiet eigentlich kein Problem darstellen sollte, sollte frühzeitig mit dem Main-Kinzig-Kreisausschuss geklärt werden, ob durch eine mögliche Kreisfreiheit Hanaus Konsequenzen für die Gemeinde als Teil des Main-Kinzig-Kreises entstehen, die ebenfalls frühzeitig geklärt werden sollten. Einen entsprechenden Antrag kündigt die SPD für die Gemeindevertretungssitzung am 24. August an, in dem es unter anderem heißt: „Die Gemeindevertretung fordert die Hessische Landesregierung und den Hessischen Landtag auf, im Zuge einer möglichen Kreisfreiheit der Stadt Hanau jede Überlegung zur Eingemeindung der Gemeinde Großkrotzenburg nach Hanau oder einer anderen Kommune zu unterlassen.“

Der Gemeindevorstand solle beauftragt werden, unverzüglich Gespräche mit dem Main-Kinzig-Kreis über mögliche Auswirkungen der Kreisfreiheit Hanaus auf die nach erklärtem Willen weiterhin kreisangehörige Gemeinde Großkrotzenburg aufzunehmen, so die SPD in der Mitteilung. jo

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen