Lade Inhalte...

Bad Soden-Salmünster Wohnen mit Handicap

Das Behinderten-Werk baut in Bad Soden-Salmünster ein Wohnhaus mit insgesamt 14 Apartments für Menschen mit Behinderungen.

24.01.2013 22:26

Der Winter verhindert derzeit den Baubeginn, schon bald aber soll auf dem Gelände an der Bahnhofstraße Stein auf Stein gesetzt werden. Das Behinderten-Werk baut dort ein Wohnhaus mit insgesamt 14 Apartments für Menschen mit Handicap.

In das neue, dreigeschossige Apartmenthaus sollen Bewohner aus Steinau-Marjoß einziehen. Dort gibt es zwei Wohnstätten für Menschen mit Behinderungen. Der Schützenhof entspricht jedoch laut Martin Berg, dem Vorsitzenden des Werks, nicht mehr den Bedürfnissen der Bewohner.

Neben den Apartments, die jeweils rund 39 Quadratmeter Wohnfläche haben und über Bad und Küchenzeile verfügen, wird es einen Gemeinschaftsraum und Wirtschaftsräume geben.

Das Werk hat das rund 1500 Quadratmeter große Grundstück neben dem ehemaligen Krankenhaus gekauft, in dem es ein Wohn- und Pflegeangebot für schwer erkrankte Menschen bereithält.

„Die zentrale Lage und die gute Verkehrsanbindung waren entscheidende Faktoren für die Wahl des Standorts“, sagt Berg.

Knapp 1,5 Millionen Euro wird das Haus kosten – der Landeswohlfahrtsverband hilft bei der Refinanzierung des Kredits. Trotz der Verzögerung soll der Bau Ende des Jahres fertig sein. (chs.)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum