27. Februar 20177°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Langen Kein Tag für Sportabzeichen

Eine Regeländerung sorgt im Sport - wie so oft - mal wieder für Unmut: Der Aktionstag zum Erlangen des Sportabzeichens muss auf Eis gelegt werden, weil seine Anforderungen verschärft wurden. Die Vereine müssen das nun alles einzeln leisten.

22.01.2013 22:03
Von Maurice Farrouh
Künftig muss man fürs Abzeichen weiter springen. Foto: Stadt Langen

Es ist das vorläufige Ende einer Erfolgsgeschichte: Der Langener Sportabzeichentag wird in diesem Jahr nicht neu aufgelegt – obwohl die Bürger großes Interesse zeigen. Die Verantwortlichen sehen Probleme, nachdem der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) die Regeln verändert hat. Sie haben den diesjährigen Aktionstag überraschend abgesagt.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagt Harald Thome vom TV Langen. Den Aktionstag hatten die Vereine TV, SSG und KSV vor zwei Jahren zusammen ins Leben gerufen, um das Sportabzeichen populärer zu machen. Im vergangenen September zählten die Organisatoren mehr als 200 Teilnehmer – an sich günstige Voraussetzungen für eine dritte Auflage.

Doch die Veranstalter fürchten, dass durch die neuen Regeln dieses Jahr Chaos ausbrechen würde – so kompliziert seien die Neuerungen im Regelwerk. „Die Prüfer der Vereine sind zwar großteils schon mit den geänderten Modalitäten vertraut“, sagt Edgar Wunder vom TV. Das Problem sei aber, dass zum Sportabzeichentag viele Teilnehmer spontan kämen. „Bei einer Großveranstaltung können wir Sportler nicht in grundlegend neue Bestimmungen einweisen.“

Auch inhaltlich sind sie in Langen nicht glücklich mit den Änderungen. „Bislang wurde Kontinuität belohnt“, sagt Wunder. Für den erstmaligen Erwerb des Sportabzeichens gab es die Auszeichnung in Bronze, fürs dritte Mal Silber und ab dem fünften Mal Gold. „Künftig liegt der Fokus auf Leistung“, sagt Wunder. Wer nun Gold erringen will, muss schneller laufen, höher springen und weiter werfen als bisher. „Das kann zu Frust führen, wenn Teilnehmer, die seit vielen Jahren das Abzeichen in Gold bekommen haben, auf einmal nur noch Bronze kriegen“, sagt Wunder.

Trotzdem soll es 2014 auch in Langen wieder einen Sportabzeichentag geben. Bis dahin, so hoffen die Organisatoren, werden sich die Veränderungen herumsprechen und der DOSB wird vielleicht an der ein oder anderen Stelle nachbessern. Wer dieses Jahr das Abzeichen ablegen will, kann sich an die Sportvereine wenden.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum