Lade Inhalte...

Rödermark Konzert der Konfessionen

Die fünf christlichen Gemeinden musizieren gemeinsam: am Tag der deutschen Einheit. Die Veranstaltung ist Teil des Jubiläums „500 Jahre Reformation“.

Das Datum könnte kaum besser gewählt sein: Am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober, planen die Rödermärker Kirchengemeinden gemeinsame Aktivitäten. Ab 14 Uhr werden acht Gruppierungen aus den fünf christlichen Gemeinden in der Kulturhalle singen und musizieren. Die evangelische Gemeinde Ober-Roden, die evangelische Petrusgemeinde Urberach, die Freie Evangelische Gemeinde Rödermark sowie die katholischen Pfarreien St. Gallus Urberach und St. Nazarius Ober-Roden bringen alle Facetten des christlichen Glaubens zu Gehör. Sie spannen den musikalischen Bogen von der barocken Bläsermusik über den Gospel bis hin zur zeitgenössischen christlichen Popmusik.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ von der Rödermärker Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kooperation mit der Stadt präsentiert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, genauso wie für eine Kinderbetreuung. Der Eintritt ist frei, doch die Veranstalter bitten um eine Spende zur Deckung der Unkosten. Eventuelle Überschüsse werden dem Rödermärker Brotkorb zur Verfügung gestellt. ann

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum