Lade Inhalte...

Rodgau Lesestoff aus Telefonzelle

Der mittlerweile vierte Bücherschrank von Rodgau steht nun an Freiherr-vom-Stein-Schule im Stadtteil Dudenhofen. „Bücherwürmer“ und „Leseratten“ haben sie bestückt.

Bücher
Statt Münzapparat gibt es in der umgebauten britischen Telefonzelle Regale mit Büchern. Foto: A. Schlegl

Erster Stadtrat Michael Schüßler (FDP) spricht neudeutsch von einem Eyecatcher, Bürgermeister Jürgen Hoffmann von einer Augenweide. Der vierte Rodgauer Bücherschrank fällt wirklich schon von Weitem auf: Eine britische Telefonzelle wurde zum Lesestoffspender umfunktioniert – rot, gusseisern und über eine Tonne schwer.

Nach Jügesheim, Nieder-Roden und dem Strandbad hat nun auch der Stadtteil Dudenhofen seinen öffentlichen Bücherschrank. Gegenüber der Freiherr-vom-Stein-Schule steht die alte britische Telefonzelle an der Ecke Bleichstraße auf einem städtischen Grundstück. Teilnehmer des Beschäftigungsprojektes „16plus“, das Jugendlichen ohne Lehrstelle hilft, haben sie mit Regalen bestückt. Am Eröffnungstag wurden sie mit ersten Büchern befüllt, die die Sechs- und Zehnjährigen der AG „Bücherwurm und Leseratte“ der Freiherr-vom-Stein-Schule hineinstellten. Diese Gruppe übernimmt auch eine Art Patenschaft für die kleine Bibliothek und schaut immer mal wieder nach dem Rechten.

Jens Helmer ist es zu verdanken, dass das Unikum den Weg nach Dudenhofen gefunden hat. Bei einem Arbeitseinsatz mit seiner Seligenstädter Firma am Max-Planck-Institut in Marburg fiel ihm die Telefonzelle auf, die auf Paletten verpackt in der Einfahrt lag. „Das Institut wollte sie veräußern, aber nach dem Wechsel der Amtsleitung hieß es, gegen Selbstabholung könne sie einem neuen Besitzer überlassen werden“, sagt Helmer.

Der neue Bücherschrank war aber zu schwer für die Hebebühne der Spedition, die unverrichteter Dinge aus Marburg wieder abrücken musste. Stattdessen kam dann der Lastenkran des Bauhofs zum Einsatz.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum