Lade Inhalte...

Neu-Isenburg Der Klang der Schule

Fünftklässler haben sich in einem Projekt der eigenen Umwelt über den Hörsinn angenähert: es ging ums Zuhören. Und am Ende entstand ein Hörstück, das man nachhören kann.

Medienkompetenzprojekt Earsinnig hören
Foto: ROLF OESER (Rolf Oeser)

Wie klingt die eigene Schule? Das haben die Schüler der Klasse 5a der Friedrich-Fröbel-Schule aus Neu-Isenburg erforscht und haben sich mit offenen Ohren mit der eigenen Umwelt auseinandergesetzt. Beim Projekt „Earsinnig“ der Stiftung Zuhören und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen werden die Schüler spielerisch mit den Grundregeln des Zuhörens vertraut gemacht, lernen, wie Radio funktioniert, und gestalten schließlich selbst kurze Hörstücke. Wer die Ergebnisse nachhören möchte, findet sie www.earsinnig-hoeren.de.

Lesen Sie weitere Berichte aus Neu-Isenburg

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen