Lade Inhalte...

Langen Scherben und eine Apothekerflasche

Funde in einer Baugrube im Hegweg. Dort stand einst das erste Finanzamt der Stadt.

Auch das nördliche Stadttor stand in dieser Gegend.

Scherben und Reste eines alten Bembels, glasierte Tonstücke und eine dickwandige Apothekerflasche vom Ende des 19. Jahrhunderts – diese Funde sind in der Baugrube im Hegweg, Ecke Frankfurter Straße, gefunden worden. Die meisten Streufunde, teilt der Verkehrs- und Verschönerungsverein Langen mit, gab es an der Hausecke Frankfurter Straße 22. Dort stand einst das alte Rentamt, das erste Finanzamt in Langen. Nur wenige Meter südlich, auf der Frankfurter Straße, soll einst die Kleine Pforte, das nördliche Langener Stadttor, gestanden haben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen