Lade Inhalte...

Dreieich Erfolg mit Burgfestspielen

Der Kulturpreis geht Benjamin Halberstadt und Wolfgang Barth. Sie haben sie zu dem gemacht, was sie heute sind: National und international renommiert.

19.04.2017 21:19
Dreieich. Burgfestspiele. TAGESHONORAR.
Benjamin Halberstadt (links) und Wolfgang Barth vor der Kulisse der Burgfestspiele. Foto: Renate Hoyer (Renate Hoyer)

Für ihre herausragende kulturelle Arbeit, insbesondere für die Erfolgsgeschichte Burgfestspiele Dreieich, werden Benjamin Halberstadt und Wolfgang Barth mit dem Kulturpreis 2016 ausgezeichnet.

Benjamin Halberstadt ist Betriebsleiter der Bürgerhäuser, Wolfgang Barth deren künstlerischer Leiter. Die Dreieicher Burgfestspiele hätten unter der Führung der beiden einen Ruf erworben, der national und international renommierte Künstler nach Dreieich bringe, sagt Bürgermeister Dieter Zimmer (SPD) zur Entscheidung der Jury. Die Stadt erinnert daran, dass bereits zwei Konzertagenturen die Burgfestspiele betreut hätten, ohne den gewünschten kulturellen und wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen.

Die Festspiele hätten bereits vor dem Aus gestanden, als Halberstadt und Barth einsprangen und eine renommierte und erfolgreiche Veranstaltungsreihe daraus machten. Auch der Eigenbetrieb Bürgerhäuser sei durch das Zusammenwirken beider zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens im Rhein-Main-Gebiet geworden, „anerkannt und geschätzt für die Qualität aber auch für innovative Ansätze. Ein Angebot, um das man die Stadt Dreieich beneidet“, heißt es in der Mitteilung der Stadt. .

Der Kulturpreis wird am Samstag, 13. Mai, um 17 Uhr im Galerieraum der Stadtbücherei im Rahmen einer Feierstunde verliehen. sia

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum