Lade Inhalte...

Stadtverordneten-Beschluss Bürgermeister von Rüsselsheim abgewählt

Dennis Grieser, Bürgermeister von Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau), bekommt keine zweite Amtszeit. Der Grünen-Politiker kann im Stadtparlament keine Mehrheit auf sich vereinen.

Stadtparlament in Rüsselsheim
Dennis Grieser ist nicht erneut zum Bürgermeister von Rüsselsheim gewählt worden. Foto: Silv Malkmus

Bürgermeister Dennis Grieser ist am Donnerstagabend nicht für eine zweite Amtszeit wiedergewählt worden. Für den 39-jährigen Grünen-Politiker wurden nur 22 Ja-Stimmen aus den Reihen von SPD, Grünen und der Fraktion Die Linke/Liste Solidarität abgegeben. 23 Stadtverordnete votierten gegen den Juristen.

Wie angekündigt, stimmte die Fraktion „Wir sind Rüsselsheim“ (WsR), die mit Rot-Rot-Grün nach der Kommunalwahl vor zwei Jahren ein  Bündnis geschlossen hat, gegen Grieser. Ihm fehle „Übersicht und Weitsicht“, monierte WsR-Fraktionscherf Joachim Walczuch. Ob das Bündnis nun am Ende ist, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden.    

 

Lesen Sie weitere Berichte aus Rüsselsheim

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum