Lade Inhalte...

Mörfelden-Walldorf Autos abgeschleppt

Das Ordungsamt lässt aufgrund der chaotischen Parksituation am Badesee und am Waldschwimmbad Falschparker abschleppen. Allein in der letzten Juliwoche waren es 72 Fahrzeuge.

Das heiße Wetter lockt viele Gäste an den Badesee und das Waldschwimmbad. Das hat zur Folge, dass die Parksituation laut Stadt chaotisch ist: Die Besucher parken die Wege zu und behindern andere Verkehrsteilnehmer.

„Mitunter können Rettungswagen durch die Autos blockiert werden“, sagt Bürger- und Ordnungsdezernent Steffen Seinsche (FDP).

Weil falsch geparkte Autos eine Gefahr sind, lässt das Ordnungsamt sie rund um den Walldorfer Badesee, dem Mörfelder Waldschwimmbad und den Egelsbacher Weg am Bornbruchsee abschleppen.

Allein in der letzten Juliwoche wurden 72 Fahrzeuge abgeschleppt. Die Aktion soll weiterhin laufen, so lange die chaotische Parksituation anhält.

Zudem erinnert die Stadt daran, dass es auch ordnungswidrig ist, das Auto auf den freien Feldern am Bornbruchsee abzustellen. Aufgrund der Hitze und Trockenheit sei es besonders wichtig, nur dort zu parken, wo es erlaubt ist.

„Es herrscht gerade höchste Brandgefahr in den Wäldern, Wiesen und Feldern. Das trockene Gras kann sich durch die Hitze des Auspuffs oder des Katalysators entzünden“, sagt Ordnungsdezernent Steffen Seinsche. laf

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen