Lade Inhalte...

Hessentag Rüsselsheim Hotel mit eigener Brauerei

Bis zum Hessentag 2017 soll auf dem Mainblock eine Vier-Sterne-Unterkunft entstehen. In dem Hotel mit 120 Zimmern und Konferenzräumen soll zudem eine eigene Brauerei angesiedelt werden, so dass es künftig ein „Rüsselsheim Bräu“ geben wird.

15.01.2016 20:01
So soll es werden – das Hotel auf dem Mainblock im Modell. Foto: E+P Engineering + Projektmanagement

Auf dem Mainblock genannten Gelände hinter dem Rüsselsheimer Rathaus soll bis Mitte 2017 ein Vier-Sterne-Hotel entstehen. Der Magistrat habe beschlossen, das Grundstück sowie das städtische Gebäude in der Faulbruchstraße 7 an den Projektentwickler E+P zu verkaufen. Das teilte Oberbürgermeister Patrick Burghardt (CDU) mit. Die Stadtverordneten müssen dem Verkauf noch zustimmen; das soll am 3. Februar geschehen.

Investor ist die Lindner Group Immobilien, Betreiber soll die MK Hotelgruppe werden, die Teil des in Familienbesitzes befindlichen Lindner-Konzerns ist. Der viergeschossige Bau soll in H-Form errichtet werden. Der Haupteingang ist von der Faulbruchstraße vorgesehen. In der einen Hälfte des Erdgeschosses entsteht eine Garage. In der ersten Etage soll es vom Restaurant sowie direkt von der Mainstraße aus einen Zugang zu einer Terrasse zum Main hin geben.

In dem Hotel mit 120 Zimmern und Konferenzräumen soll zudem eine eigene Brauerei angesiedelt werden, so dass es künftig ein „Rüsselsheim Bräu“ geben werde, wie Thomas Schildge, geschäftsführender Gesellschafter bei E+P, ankündigt.

Architekt ist der Frankfurter Ferdinand Heide, der unter anderem Teile des Campus Westend in Frankfurt oder die neuen Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden konzipiert hat. Er habe bereits 2005 ein Hotel für ein anderes Grundstück in Rüsselsheim geplant, was wegen der Wirtschaftskrise aber nicht umgesetzt worden sei, erläuterte Schildge.

Ehrgeiziges Ziel sei es, Hotel und Restaurant bis zum Hessentag, der am 9. Juni 2017 beginnt, in Betrieb zu nehmen. Bereits im Frühjahr dieses Jahres soll mit dem Bau begonnen werden. Bis April sollen Rechtsamt und EDV-Abteilung aus der Faulbruchstraße ausgezogen sein, kündigte OB Burghardt an. Das Grundstück wird benötigt, um weiterhin eine Zufahrt zur hinter dem Damm gelegenen Pumpstation zu ermöglichen.

"Meilenstein für die Innenstadt“

Burghardt machte keinen Hehl aus seiner Freude über diesen „weiteren Meilenstein für die Innenstadt“, nachdem der Mainblock rund 50 Jahre lediglich als Parkplatz diente. Es sei ein „ziemlich neues Lebensgefühl“, dass es so viele Interessenten für ein Projekt in der Innenstadt gebe. „Es werden ganz klar die Vorteile gesehen, wie Zentralität, Infrastruktur, wirtschaftliche Kompetenz und Lage des Grundstücks“, berichtete Juniorchef Stephan H. Schildge von den Gesprächen mit Interessenten. Sechs hätten Interesse, vier sehr hohes Interesse an dem Projekt gezeigt.

Insgesamt gebe es in Rüsselsheim einen Bedarf für ein Hotel in dieser Qualität und Größe, sagte Burghardt. Sie hätten zudem auch die Familie Höll, die derzeit die gegenüberliegende „Mainlust“ saniert, in die Gespräche einbezogen. Eine unabhängige Analyse habe ergeben, dass beide Projekte sich befruchten, weil der Bedarf an Betten da sei und sie sich gastronomisch ergänzten. Burghardt ist überzeugt, dass die Gastronomie insgesamt aufgewertet werde, gerade am Main gebe es vom SC Opel über die Opelvillen bis hin zum Landungsplatz künftig ein breites Angebot. Und: „Wir hoffen, dass wir einem großen Automobilbauer ein Angebot in der Innenstadt machen können.“

Die Planungen, auf dem Mainblock eine Jugendherberge zu errichten, seien damit vom Tisch, jedoch nicht das Projekt selbst, erläuterte Burghardt weiter. Im Dezember war bekannt geworden, dass das hessische Jugendherbergswerk derzeit wegen Änderungen bei den Förderrichtlinien nicht in der Lage ist, das Projekt zu finanzieren.

Für den Kerbetreff der „Schwarzen Elf“ werde man nach einer Lösung suchen. Die städtischen Mitarbeiter könnten künftig am Mainvorland parken, sagte Burghardt. (ers)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum