Lade Inhalte...

Parks im Taunus Mini-Obstbäume und Hochtaunus-Tabak

Ob Kurpark Bad Homburg oder Kronberger Schlosshotel: Im Erntemonat August öffnen sich Gärten und Parks im gesamten Hochtaunuskreis.

04.08.2009 00:08
Der Bad Homburger Kurpark bietet derzeit reichlich Augenreize: Vorne Skulpturen der Blickachsen-Ausstellung, im Hintergrund die Thai-Sala. Foto: FR/Schick

Zutritt in besondere Gärten und Parks gibt es im Erntemonat August. Vor allem nach Bad Homburg lädt der Verband Kulturregion Rhein-Main ein.

Kommenden Sonntag, 9. August , kann man den Ziergarten des Römerkastells Saalburg besichtigen. Die Führung zum Thema "Wohnluxus bei den Römern" beginnt um 14 Uhr. Das Familienticket kostet zehn Euro.

Die Besonderheiten des Kurparks sind bei einer Führung am Dienstag, 11. August, zu erleben. Sie beginnt um 15 Uhr vor dem Kaiser-Wilhelms-Bad. Die Teilnahme kostet zwei Euro. Spezielle Zwerg-Obstbäume, "nach der Art der Chinesen in Scherben gezogen", präsentiert Schlossgärtner Peter Vornholt am Freitag, 14. August, ab 15 Uhr. In der Orangerie stehen die schon vor der normalen Erntezeit mit Obst behangenen Mini-Bäume, die aus den Beständen des Schlosses Zuschendorff bei Dresden stammen. Auch ein Obstspalier in Becherform ist zu bestaunen.

Ein Imker erläutert die örtliche Honigproduktion und reicht den Teilnehmern während der Führung Brote mit Honigaufstrich, außerdem Apfelsaft und Tee aus der Produktion des Schlossgartens. Wer dabei sein will, zahlt sieben Euro Eintritt. Anmelden kann man sich unter der Nummer 06172/9262170.

Ins nahe Kronberg führt die Initiative GartenRheinMain am Samstag, 15. August. Im Schlosshotel zeigt Astrid Jacobs englische Gartenkunst und spricht über die einst hier lebenden Majestäten Victoria, Kaiserin Friedrich und die Prinzen und Landgrafen von Hessen. Wer sich unter 0176/51223163 angemeldet hat, kann um 17.15 Uhr zum Haupteingang des Schlosshotels an der Hainstraße 25 kommen. Die Kosten: neun Euro.

"Hände weg von Giftpflanzen" lautet das Motto der Kräuterwanderung mit Ursula Buddeus am Sonntag, 23. August, ab 12 Uhr am Hessenpark bei Neu-Anspach. Man trifft sich hinter der Museumskasse. Zu zahlen sind der Museumseintritt plus drei Euro. Nach einer weiteren Bad Homburger Kurparkführung (25. August ab 15 Uhr, Kaiser-Wilhelms-Bad) kann man beim Hopfenfest am 29. und 30. August im Hessenpark der Ernte des hier angebauten Tabaks beiwohnen. Am 30. August ab 12 Uhr erzählt Ursula Buddeus hier auch über die Praktiken der Kräuterfrauen. (nes)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum