Lade Inhalte...

Oberursel Kommunikation ist nun geregelt

Ein klärendes Gespräch führt zu dem Ergebnis: Kommt es zu weiteren Verlegungen von Flüchtlingen läuft die Kommunikation mit den Flüchtlingen und den Helfern ausschließlich über die Stadt Oberursel.

Wahrscheinlich wäre es falsch und auch der Sache nicht angemessen, zu sagen, dass sich nun alle wieder lieb haben. Aber aus dem Gespräch am Dienstag über die Verlegung von Flüchtlingen aus der Oberurseler Karl-Hermann-Flach-Straße in andere Hochtaunus-Gemeinden gehen alle Beteiligten nicht gerade unzufrieden.

Das Gespräch war nötig geworden, nachdem es rund um die Verlegung Ende Juni bisweilen heftigen Streit – unter anderem auch im Kreistag und im Oberurseler Stadtparlament – gab. Auf der einen Seite Stadt und Kreis, die den Ablauf verteidigten. Auf der anderen Seite die ehrenamtlichen Helfer der Flüchtlinge, die massive Kritik äußern.

Am Gespräch nahmen rund 25 Personen teil, Vertreter der Stadt, des Kreises, der Flüchtlingshelfer und Flüchtlinge selbst. Die entstandenen Unstimmigkeiten seien auch nicht alle aus der Welt geräumt worden, sagt Sozialarbeiter Harald Schuster, der für die Flüchtlingsfamilienhilfe Oberursel tätig ist. „Aber das ist bei einem ersten Treffen auch gar nicht möglich.“ Es seien Fragen offen geblieben.

Wichtiger sei es, für die Zukunft besser aufgestellt zu sein. Im Oktober könnte es zu weiteren Verlegungen kommen. Dann – so lautet ein konkretes Ergebnis des Treffens – läuft die Kommunikation mit den Flüchtlingen und den Helfern ausschließlich über die Stadt Oberursel. Das gilt auch, und das war Schuster und seinen Mitstreitern besonders wichtig, für Flüchtlinge, die noch nicht anerkannt sind.

Katrin Hechler, Kreisbeigeordnete und Organisatorin des Gesprächs, zieht ebenfalls ein positives Fazit. „Wir haben klare Regeln für die Kommunikation in Zukunft aufgestellt“, sagt sie. „Kommunikation darf keine Einbahnstraße sein.“ Das sieht Harald Schuster genauso. Daher hofft er, dass beide Seiten in vergleichbaren Fällen Transparenz zeigen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen