Lade Inhalte...

Bad Homburg Polizei fasst Autoknacker

Aufmerksamer Zeuge meldet verdächtiges Fahrzeug. 28 Einbrüche aufgeklärt.

Die Polizei hat am Mittwoch eine Autoknacker-Bande gefasst, die für 28 Diebstähle aus Autos im Hochtaunuskreis verantwortlich gemacht wird.

Wie die Beamten mitteilen, hatte sich ein Anwohner am vergangenen Samstag telefonisch bei der Polizeistation in Königstein gemeldet und mitgeteilt, dass in der Ludwig-Sauer-Straße in Kronberg ein verdächtiges Fahrzeug stehe. Die Polizisten fanden einen Transporter mit litauischer Zulassung. Sechs Personen waren gerade dabei, mehrere Taschen in das Fahrzeug zu verladen. Nachdem sie die Polizisten erkannt hatten, flüchteten zwei von ihnen zu Fuß. Vier weitere konnten am Fahrzeug festgehalten werden. Einer der beiden Flüchtigen wurde von einem Beamten schließlich überwältigt und festgenommen.

Bei der Durchsuchung der Taschen wurden eine große Anzahl von Navigationsgeräten, Elektrogeräten, Laptops und Fahrzeugteilen gefunden. Sie stammen mutmaßlich aus mindestens 28 Einbruchsdiebstählen an Fahrzeugen, die die Polizei im Zeitraum von 25. Januar bis 10. Februar in Kronberg, Bad Homburg und Steinbach registriert hatte.

Gegen den mutmaßlichen Haupttäter, einen 25-jährigen Litauer, wurde ein Haftbefehl erlassen.

Die vier anderen litauischen Staatsbürger im Alter von 20, 28 und 46 Jahren wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen, da kein hinreichender Verdacht vorlag.

Der sechste, noch flüchtige Täter konnte bisher nicht identifiziert werden. kek

Lesen Sie weitere Berichte aus Bad

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum