Lade Inhalte...

Bad Homburg Nacht der Chöre

Der Lions Club Bad Homburg-Weißer Turm lädt am Freitag, 12. September, zur Nacht der Chöre ein. Mit von der Partie ist das mehrfach ausgezeichnete Ensemble Vocapella aus Limburg.

10.09.2014 18:05

Die Nacht der Chöre gehört zum festen Kulturprogramm der Stadt Bad Homburg. Am morgigen Freitag ist es wieder soweit, der Lions Club Bad Homburg-Weißer Turm lädt ein. Mit dem Ensemble Vocapella aus Limburg ist es den verantwortlichen dabei gelungen, Musiker auszuwählen, die vor wenigen Wochen beim deutschen Chorwettbewerb gleich mehrfach ausgezeichnet worden sind. Deutsche Meister sozusagen.

Das Ensemble, das 2007 als Zusammenschluss aus Limburger Domsingknaben gegründet wurde, um sich dem anspruchsvollen Männerchorgesang zu widmen, erhielt drei Preise. Neben dem ersten Platz in der Kategorie Männerkammerchöre gab es auch noch zwei Sonderpreise.

Am Freitag nun wird dieses Ensemble, geleitet von Tristan Meister, der erst kürzlich mit dem Jugendchor Hochtaunus zwei Konzerte gab, den ersten Teil der Nacht der Chöre gestalten. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Marienkirche. Die Abendkasse ist ab 19 Uhr geöffnet.

Nach dem Auftritt von Vocapella führt ein kleiner Spaziergang die Besucher von der Marienkirche zum Landgrafenschloss. Neben Wein und Brezeln wartet in der dortigen Schlosskirche auch der zweite Teil des Abends auf die Zuhörer.

Er wird bestritten vom elfköpfigen Chor Incognito unter der Leitung von Ulrike Pantzner und Hans Dieter Müller. Gesungen werden geistliche und weltliche Stücke unterschiedlicher Epochen, von der Gregorianik bis zu zeitgenössischen Werken.

Die Karten kosten 20 Euro im Vorverkauf und sind bei der Tourist Info + Service im Kurhaus sowie im Internet unter www.nacht-der-choere.de erhältlich. (bö)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum