Lade Inhalte...

Bad Homburg Jubiläum im Speicher

Die Location im Kulturbahnhof feiert fünfjähriges Bestehen. Das Jubiläumskonzert bestreitet „Hotel Bossa Nova“ am 21. September.

Press-Picture: Hotel Bossa Nova
?Hotel Bossa Nova? mit Sängerin Liza da Costa. Foto: Reinhard Berg (Photograph)

Der Speicher Bad Homburg, die Location für Jazz und Weltmusik unter den Dächern des Kulturbahnhofs, feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Und zwar mit einem abwechslungsreichen Programm nach der Sommerpause.

Los geht es am 21. September mit dem Jubiläumskonzert. Die Wiesbadener Band „Hotel Bossa Nova“ war schon mehrfach im Speicher zu Gast. Das Jazzquartett kommt diesmal mit seinem sechsten Studioalbum „Little Fish“, in dem es einmal mehr starre Genre-Grenzen kunstvoll aufhebt.

Zwischen Neuem und Tradition, zwischen Chanson und Popsongs bewegt sich Laura Cahen aus dem französischen Nancy in ihrem aktuellen Album „Nord“, das sie am 28. September präsentiert.

Das Konzert mit Lily Dahab, das am 19. Oktober stattfinden sollte, ist auf den 8. Dezember verschoben worden. Die Sängerin lädt zu einer musikalischen Reise von Rhythmen und Stilen ein – basierend auf ihrer Herkunft: Geboren in Südamerika als Enkelin syrischer und türkischer Immigranten lebte sie viele Jahre in Spanien.

Zur Bad Homburger Kulturnacht am 27. Oktober wird der Speicher zum Jazz-Salon, mit dem Trio „JazzSalon“.

Weitere Konzerte finden am 2., 7., 10. und 30. November sowie am 14. Dezember statt. Alle beginnen um 20 Uhr, außer der Jazz-Salon (19 Uhr).

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen