Lade Inhalte...

Bad Homburg Besserer Takt

Am Montag ist Fahrplanwechsel. Es gibt einige kurze zeitliche Verschiebungen und allerlei Verbesserungen.

Am Sonntag, 10. Dezember, findet der Fahrplanwechsel statt. Die Änderungen können den neuen Fahrplanbüchern entnommen werden. Das Buch Nr. 2 für den Main-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis und Bad Homburg ist für 2 Euro erhältlich, das handliche Fahrplanheft für Oberursel mit allen in Oberursel verkehrenden Linien ist ab Ende dieser Woche bereits für 1 Euro in allen bekannten Vorverkaufsstellen und in einigen Buchhandlungen in Oberursel erhältlich.

Bei einigen Stadtbuslinien kommt es zu Verschiebungen im Minuten-Bereich. Deutlich erweitert wurde erneut der Fahrplan der Linie 42, die zwischen Hauptfriedhof und Weißkirchen-Ost verkehrt. Letztes Jahr wurde die Taktung der Linie aufgrund des Parallelverkehrs mit der U-Bahn-Linie 3 auf Teilstrecken in den verkehrsarmen Zeiten auf einen 60-Minuten-Takt verkürzt. Aufgrund von Reklamationen haben die Stadtwerke den Takt von montags bis freitags ganztägig und samstags bis 14 Uhr verstärkt. Dem Wunsch der Stierstädter, die Linie 42 in Richtung Weißkirchen-Ost wieder über die Haltestelle „Altes Rathaus Stierstadt“ zu führen wurde ebenfalls entsprochen.

Veränderungen gibt es auch beim „Disco-Bus“, der Nachtbuslinie n31. Aufgrund einer Taktverdichtung bei der S-Bahn-Linie 5 an den Wochenenden, das heißt in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen, wird die Linie n31 nur noch innerstädtisch verkehren. Sie nimmt die Fahrgäste erstmals am Bahnhof Stierstadt auf und befördert sie nach Weißkirchen und Bommersheim. Weiter geht es vom Bahnhof Oberursel auf der alt bekannten Strecke nach Oberstedten und auf kurzem Weg wieder zum Bahnhof Oberursel und Stierstadt. Somit ist auch in der Nacht eine Fahrt in Richtung Frankfurt vom Oberurseler Bahnhof mit der S-Bahn möglich.

Der Tarifwechsel des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, in den auch der Stadtbusverkehr Oberursel eingeschlossen ist, findet zum 1. Januar statt. Es kommt zu leichten Erhöhungen bei Einzelfahrten um je 5 Cent pro Ticket, sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern. kek

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum