Lade Inhalte...

Bad Homburg Besinnliches am Schloss

Der „Romantische Weihnachtsmarkt“ wird am Samstag eröffnet.

Weihnachtsmarkt und Weißer Turm ergänzen sich. Foto: Rolf Oeser (Rolf Oeser )

Auch in Bad Homburg wird spätestens an diesem Wochenende klar, dass Weihnachten vor der Tür steht. Heute um 17 Uhr wird die „Weihnachtsstadt“ offiziell eröffnet, auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“ am Schloss, im Schatten des Weißen Turms.

Und dieser Markt ist zwar längst nicht alles, aber doch das Herzstück. Vor den mächtigen historischen Mauern des Landgrafenschlosses reihen sich Dutzende von mit Lichtern und Tannengrün geschmückten Holzhütten aneinander.

Noch bis zum 7. Januar lockt zudem der Stadl vor dem Kurhaus Besucher an. Im Inneren soll es laut Mitteilung der Stadt zugehen „wie in Bad Homburgs Partnerstadt Mayrhofen im Zillertal“, die zudem als Partner mit musikalischen und kulinarischen Leckereien zu Gast ist.

Wer lieber eislaufen möchte anstatt zu feiern, kann das ebenfalls tun, und zwar im weihnachtlichen Ambiente. Vor der Kulisse des Kurparks steht eine Eisbahn, noch bis zum 14. Januar. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 14 bis 20 Uhr, freitags von 14 bis 21 Uhr (in den Ferien bereits ab 12 Uhr) sowie an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 21 Uhr. Heiligabend und Silvester läuft der Betrieb von 10 bis 15 Uhr, Neujahr von 14 bis 21 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro für Kinder bis 15 Jahre, fünf Euro für Erwachsene. Schlittschuhe zu leihen, kostet drei Euro für zwei Stunden. In Chalets werden für die Eisläufer heiße Köstlichkeiten und Getränke, süße und deftige Leckereien angeboten. Die Chalets können zudem für Abendveranstaltungen gemietet werden.

Ein Highlight der Weihnachtsstadt ist die Nikolaus-Parade der Aktionsgemeinschaft am kommenden Samstag, 9. Dezember. Lokale Promis verteilen dann auf der Louisenstraße Nikoläuse aus Fairtrade-Schokolade.

Auch die Volksbühne beteiligt sich am Weihnachtsreigen und führt in diesem Jahr „Pippi Langstrumpf“ auf. Gespielt wird das Stück am 6., 9. und 10. Dezember jeweils um 15 Uhr im Kurtheater. Der Eintritt kostet 8,50 Euro.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum