Lade Inhalte...

Griesheim Inklusive Ganztagsschule in Griesheim geplant

Durch einen Architektenwettbewerb sollen Vorschläge für einen Neubau auf dem Gelände der Carlo-Mierendorff-Schule eingeholt werden.

Moderne Architektur für die Hessenwaldschule in Weiterstadt.

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg plant, in Griesheim eine inklusive Ganztagsschule zu errichten. Anfang nächsten Jahres soll hierfür ein Architektenwettbewerb ausgelobt und dann noch 2018 mit dem Bau der Schule auf dem Gelände der Carlo-Mierendorff-Schule begonnen werden. Das hat Kreisschuldezernent und Erster Kreisbeigeordneter Christel Fleischmann (Grüne) gestern Nachmittag auf einer Informationsveranstaltung im Kreistagssitzungssaal in Darmstadt-Kranichstein angekündigt. Die Griesheimer Carlo-Mierendorff-Schule ist einer der Preisträger des im Herbst 2015 von der in Bonn ansässigen „Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft“ initiierten bundesweiten Wettbewerbs „Inklusive Schulen planen und bauen“. Die Stiftung fördert das Pilotprojekt mit 100 000 Euro. Namensgeber der 1998 gegründeten Stiftung ist der Architekt und Bauunternehmer Carl Richard Montag.

Die Ergebnisse der nun beendeten „Phase Null“ werden auch in die Ausschreibung für den geplanten Architektenwettbewerb einfließen. Bei der „Phase Null“ handelt es sich um eine Ergänzung der neun Leistungsphasen für Architekten, die dazu dient, vorab ein tragfähiges inhaltliches und räumliches Konzept zu entwickeln, das die Effizienz, Bedarfsgerechtigkeit und Zukunftsfähigkeit von Bauvorhaben sicherstellt.

Fleischmann hatte vor der Informationsveranstaltung im Sitzungssaal des Kreises in Hessenwaldschule in Weiterstadt besucht, die Ende August mit dem hessischen Architekturpreis 2017 als vorbildliches Bauwerk ausgezeichnet worden war. Der Vize-Landrat bekräftigte bei dieser Gelegenheit, dass für den Kreis die Auslobung von Architektenwettbewerbe sehr wertvoll seien, weil dadurch die qualitätsvolles Bauen ermöglicht werde,

Nach Angaben Fleischmanns sind in den vergangenen zehn Jahren 515 Millionen Euro in die Schulbauten des Landkreises Darmstadt-Dieburg investiert worden.

Der Bau der Hessenwaldschule, der vor einem Jahr fertiggestellt worden war, hat den Kreis 27 Millionen Euro und damit eine Million Euro mehr gekostet als ursprünglich geplant. Für den Neubau der kooperativen Gesamtschule für rund 650 Schüler, der sich in drei Baukörper gliedert, war das Büro des Stuttgarter Architekt Tobias Wulf zuständig.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum