Lade Inhalte...

Darmstadt Zufrieden im Museum

Studenten befragen Besucher des Hessischen Landesmuseums – und profitieren dabei auch selbst.

Darmstadt. Landesmuseum. TAGESHONORAR
Das Hessische Landesmuseum. Foto: Renate Hoyer (Renate Hoyer)

Die glanzvolle Wiedereröffnung des Hessischen Landesmuseums in Darmstadt nach langer Renovierung fand vor gut dreieinhalb Jahren auch international ein sehr positives Echo in Fachkreisen. Doch wie gefallen den Besuchern die modernisierten Säle und das Angebot des Museums? Im Auftrag des Museums befragen rund 20 Studenten des ersten Jahrgangs des neuen Bachelor-Studiengangs Angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule Darmstadt aktuell die Besucher. Präsentiert werden sollen die Ergebnisse im Sommer.

„Es zeichnet sich eine recht hohe Zufriedenheit mit dem Angebot ab“, umreißt Studentin Jasmin Sulzberger ihre Einsichten aus der laufenden Datenerhebung. Besonders gut scheint die neu gestaltete zoologische Ausstellung zu gefallen. Auch mit den Eintrittspreisen sind die Besucher überwiegend zufrieden.

„Wir haben ein großes Interesse daran, herauszufinden, wie unser Museum nach der Wiedereröffnung im Herbst 2014 bei den Besuchern ankommt“, sagt Lutz Fichtner, Leiter der Abteilung Bildung und Vermittlung des Museums. „Wir erhalten nützliche Daten für die Weiterentwicklung unseres Angebots – und die Studierenden lernen von Beginn ihres Studiums an, was es bedeutet, für reale Auftraggeber zu arbeiten. Die Praxispartnerschaft mit der Hochschule Darmstadt sind wir sehr gern eingegangen.“

In drei weiteren Projekten arbeiten die neuen Studenten aktuell in der Praxis: Die „Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH“ ist an Daten zur Aufenthaltsqualität und zum Sicherheitsgefühl in der Innenstadt interessiert. Mit dem Stromversorger Entega hat die Hochschule eine Untersuchung zur Akzeptanz des Ökostromangebots vereinbart. Und die Marketinggesellschaft „Gutes aus Hessen“ aus Friedberg, die im Auftrag des Landes Hessen Agrar- und Regionalmarketing betreibt, möchte wissen, ob es Nachfrage nach besonders ressourcenschonend erzeugtem Brot aus hessischem Getreide gibt. aph

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen