Lade Inhalte...

Darmstadt Platz für Demokratie

Eine Veranstaltung auf dem Ludwigsplatz soll aufmerksam machen auf eine Bildungsreihe im September. Bürger und Landtagskandidaten können hier ins Gespräch kommen.

Aktion
Hinsetzen und reden über die Demokratie, das ist das Ziel der Aktion in Darmstadt. Foto: Monika Müller

Migration, Integration und Inklusion. Wohnen, Generationengerechtigkeit, Arbeit und Teilhabe. Das Recht auf Gesundheit, Demokratie und Bildung sowie Armut und Vermögen. Das sind die Themen, um die sich die Aktion „Der Demokratie einen Platz geben“ dreht. Die feierte gestern ihren Auftakt auf dem Ludwigsplatz in Darmstadt.

Für jedes Thema hatte der Veranstalter, das Forum Gemeinwesenarbeit – Gemeinwesendiakonie zur Landtagswahl, gestern Stühle aufgestellt. Passanten durften darauf Platz nehmen, nachdenken und Wünsche wie Anregungen an die Kandidaten der Parteien CDU, SPD, Grüne, Linke und FDP zur Landtagswahl formulieren. Eineinhalb Tapeten sind bereits gefüllt, wobei viele Fragen der Menschen gleich mehrere Bereiche berühren, wie Edda Haack, Leiterin des Diakonischen Werks Darmstadt-Dieburg, erklärt. Anfangs hätten Passanten nur zögerlich mitgemacht. Aber als klar gewesen sei, dass das Forum nichts verkaufen und niemanden werben wollte, sei es gut gelaufen.

Weitere Veranstaltungen dieser Art sollen in Kommunen des Landkreises Darmstadt-Dieburg und in der Stadt folgen, am 14. und 21. September in Darmstadt auch mit den Politikern selbst, die interessierten Wählen direkt Rede und Antwort stehen (siehe Infokasten).

Das Forum Gemeinwesenarbeit – Gemeinwesendiakonie zur Landtagswahl ist ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen. Hierzu gehören der Verein BAG Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit, Caritas und Diakonie, die evangelische Hochschule Darmstadt, evangelische und katholische Dekanate und andere mehr.

Es gibt noch weitere Termine. Darmstadt:  14. 9., 19 Uhr, evangelische Kirchengemeinde Eberstadt-Süd; 21. 9., 19 Uhr, Muckerhaus in Arheilgen; beide mit Kandidaten zur Landtagswahl (Wahlkreis Dieburg:  11. 9., 15.30 Uhr, Marktplatz neben Missio-Truck, „Integration“;  Babenhausen:  6. 9., 16 bis 19 Uhr, Marktplatz/Rathausplatz, „Wohnen“; Weiterstadt:  20. 9., ab 15.30 Uhr, Medienschiff, „Recht auf Gesundheit“, Ober-Ramstadt: 21. 9. oder 27. 9. (wird noch bekannt gegeben).

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen