Lade Inhalte...

Darmstadt Nachtschwärmer mit Atemwegsreizungen

In einer Gaststätte in Darmstadt haben 24 Gäste Atemwegsreizungen. Die Polizei vermutet, dass im Eingangsbereich versehentlich oder vorsätzlich Reizgas versprüht wurde.

14.01.2018 10:24
Lünen
Fahrzeuge der Polizei und des Rettungsdienstes stehen in Lünen (Nordrhein-Westfalen) vor einer Schule. An einer Schule in Lünen soll ein Schüler von einem Mitschüler getötet worden sein. Foto: dpa

24 Gäste einer Darmstädter Gaststätte haben am Samstagabend über Atemwegsreizungen geklagt. Rettungskräfte untersuchten die Verletzten vor Ort, im Krankenhaus musste aber niemand behandelt werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die genaue Ursache ist laut Polizei noch unklar. Vermutlich habe jemand im Eingangsbereich versehentlich oder vorsätzlich Reizgas versprüht, sagte ein Polizeisprecher. Diese Person habe man aber nicht ermitteln können. Nach dem Zwischenfall ging der Betrieb in der Gaststätte weiter. (dpa)

Lesen Sie weitere Berichte aus Darmstadt
Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen