Lade Inhalte...

Darmstadt-Dieburg Windrad genehmigt

Die Windkraftanlage auf dem Silberberg bei Ober-Ramstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) darf gebaut werden. Gegen die Anlage gab es massive Kritik.

Windenergie in Hessen
Auf dem Silberberg bei Ober-Ramstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) kann ein Windrad gebaut werden. Foto: dpa

Die Windkraftanlage auf dem Silberberg bei Ober-Ramstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) darf gebaut werden. Wie das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt am Donnerstag mitteilte, wurde die immissionsschutzrechtliche Genehmigung erteilt. Die Prüfung des Antrags der baden-württembergischen Betreiberfirma EnBW Windkraftprojekte habe ergeben, dass die Voraussetzungen nach dem Immissionsschutzgesetz erfüllt werden und Beeinträchtigungen nicht zu erwarten seien.

Gegen die Anlage, die in der Nähe eines Waldkindergartens entstehen soll, gab es massive Kritik. Die Bürgerinitiative „Gegenwind“ kritisiert nicht nur die Zerstörung des Landschaftsbilds durch die Höhe von 200 Metern, sondern auch die Gefährdung seltener Tierarten wie Rotmilan oder Fledermäusen; Anwohner befürchten Geräuschentwicklung.

Laut Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid (Grüne) enthält der Genehmigungsbescheid zahlreiche Auflagen, die für einen ordnungsgemäßen Betrieb sorgen. Ursprünglich waren auf dem Bergkamm südöstlich von Darmstadt drei Windräder geplant. Eines wurde zum Schutz des Rotmilans aufgegeben. Die Entscheidung über eine weitere Anlage, deren geplanter Standort aus Wasserschutzgründen verschoben wurde, steht noch aus.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen